Operatives Kurzzeittherapie Centrum – Sanfte Medizin auf dem Vormarsch

In der Medizin ist es in den letzten Jahren zu einer rasanten Entwicklung von Therapiemöglichkeiten gekommen. Spezialgeräte bei Diagnose und Therapie erlauben sehr schonende Eingriffe. Sie tragen erheblich dazu bei, daß Patienten viel rascher als bisher möglich wieder gesund werden. Eine kleine Operationswunde, schnell wieder mobil zu sein und geringe Schmerzen nach der Operation sind einige der Vorteile dieser „minimal-invasiven Verfahren“. Außerdem läßt sich so der stationäre Krankenhausaufenthalt für den Patienten auf ein Minimum verkürzen. Seit 1991 gibt es für diese „sanfte Medizin“ an unserem Krankenhaus ein spezialisiertes Operatives Kurzzeittherapie Centrum (OKC) – mit großem Erfolg.


Im OKC werden folgende
Leistungen vorgenommen:

  • Schilddrüsenoperationen
  • Gallenoperationen
  • Leistenbruchoperationen
  • Kniegelenkspiegelungen
  • Meniskusoperationen
  • Metallentfernung nach Knochenbruchoperation
  • Operationen an der weiblichen Brust
  • Krampfaderoperationen
  • Operationen von Fußerkrankungen
  • Kleine handchirurgische Eingriffe

Außerdem Operationen am Auge:

  • Grauer Star
  • Grüner Star
  • Schieloperationen
  • Lidchirurgie
  • Laserchirurgie

So verläuft die Behandlung

  • Ihr Hausarzt stellt die Diagnose und meldet Sie auf Ihren Wunsch hin bei uns im OKC an.
  • Alle notwendigen Voruntersuchungen können von Ihrem Hausarzt vorgenommen werden.
  • Mit den Untersuchungsergebnissen kommen Sie zum vereinbarten Termin. Zusammen mit dem Hausarzt entscheiden unsere Ärzte, ob eine Kurzzeitbehandlung für Sie geeignet ist.
  • Ein Operationstermin wird für Sie vereinbart. Sie werden im OKC aufgenommen und erhalten Ihr reserviertes Zimmer.
  • Nach dem Eingriff werden Sie je nach ärztlichem Befund bald schon nach Hause entlassen.
  • Etwa eine Woche nach Entlassung ist ein Kontrolltermin vorgesehen.
  • Danach übernimmt Ihr Hausarzt wieder die weitere Behandlung

Operatives Kurzzeittherapie Centrum am Kreiskrankenhaus Eckernförde
Schleswiger Straße 114-116
24340 Eckernförde
Tel.: 04351 / 882 288

Bettina Fükking, Stationsleitung im OKC:
„Das Operative Kurzzeittherapie Centrum wird sehr gut angenommen. Besonders die aufgeschlossene Atmosphäre wird von den Patienten sehr geschätzt. So nehmen wir uns viel Zeit, um unsere Patienten auf den Eingriff vorzubereiten. Auch untereinander kommen die Patienten hier schnell ins Gespräch. Beim Frühstücksbuffet geht es manchmal richtig munter zu. Neuankömmlinge verlieren da oft ihre Angst, wenn sie andere Patienten erleben, die einen Eingriff schon hinter sich haben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.